Lothar Schaffrath erhielt Bundesverdienstkreuz

Ortsverein und SPD-Gemeinderäte gratulieren dem Ex-Bürgermeister

Für seine Verdienste um die Marktgemeinde Stockstadt hat jetzt der ehemalige Bürgermeister Lothar Schaffrath das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen. Aus den Händen von Bayerns Innen-Staatssekretär Gerhard Eck erhielt der heute 75jährige in Würzburg die Auszeichnung. Eck würdigte Schaffrath für sein über vier Jahrzehnte währendes Engagement im kommunalpolitischen Bereich. In Stockstadt war Lothar Schaffrath von 1990 bis 2008 Bürgermeister.

Derzeitige und ehemalige Gemeinderäte der Stockstädter SPD gratulierten Lothar Schaffrath mit einem großen Blumenstrauß zu der neuerlichen Ehrung. Zugleich sahen sie in der persönlichen Ehrung Schaffraths eine Würdigung für die in der Öffentlichkeit auch heute noch wahrgenommene erfolgreiche Kommunalpolitik der SPD in seiner Amtszeit.

In diese fielen zahlreiche Infrastrukturmaßnahmen, die das Bild Stockstadts heute prägen. Auch der Titel "Marktgemeinde", den der Bayerische Innenminister 2003 Stockstadt verlieh, geht auf das Engagement des ehemaligen Bürgermeisters zurück. Die Verschwisterung mit drei französischen Partnergemeinden aus der Normandie vor genau zwanzig Jahren verdankt Stockstadt ebenfalls seinem Ehrenbürger.

2012 stand Schaffrath bereits mehrfach im Mittelpunkt von Ehrungen.
Im März erhielt er die Ehrenbürgerwürde von Stockstadt, die SPD ehrte ihn für 50 Jahre Parteizugehörigkeit und im Dezember nahm er die Glückwünsche zu seinem 75jährigen Geburtstag entgegen.

Das Foto zeigt Lothar Schaffrath im Kreis der Gratulanten der SPD-Gemeinderäte: von links: Manfred Ramming, Dieter Trageser, Margot Hachelaf,Wolfgang Ackermann und Thomas Barko.

25.5.2013